Stadt Hagen erhöht Lastenrad-Förderung

GRÜNE hoffen auf Verbesserung im Radverkehr

Die GRÜNEN aus Hagen zeigen sich erfreut über die kommende Lastenrad-Förderung in Hagen. Laut Stadtverwaltung soll diese bereits im Laufe des ersten Quartals 2023 starten.

"Schon Ende Oktober wurde die Verwendung von 25.000 Euro für die Lastenradförderung seitens der Kommunalpolitik beschlossen. Mit bis zu 2.500 Euro sollte die Anschaffung von elektrischen Lastenräder gefördert werden, mit bis zu 1.250 Euro die von nicht-elektrischen Rädern, jeweils bis maximal zur Hälfte der Kaufsumme", berichtet Paul Kahrau, Kassierer der Hagener GRÜNEN, von den Ergebnissen der politischen Beratungen.

Nun soll der Fördertopf sogar auf 50.000 Euro erhöht werden, wobei die Stadt Hagen jedoch über die maximale Höhe der individuellen Förderung trotz politischen Beschlusses nachverhandeln möchte.

Karau ist überzeugt: "Je mehr Bürger:innen durch ein solche Förderung motiviert werden, in ein Lastenrad zu investieren, desto besser. Bei Anschaffungskosten von 3.000 bis 8.000 Euro für ein solches Fahrzeug sollte der Zuschuss aber nicht zu knapp ausfallen."

GRÜNEN-Sprecher Tobias Rödel fährt bereits seit langer Zeit mit seinem Lastenbike durch Hagen. Ob für den Wocheneinkauf im Supermarkt, die Fahrt zur KiTa oder als Verkehrsmittel zu politischen Terminen: Im Behälter des Rades ist immer genug Platz für alle anfallenden Frachten.

"Es ist schön zu sehen, dass sowohl der Bund als auch die Stadt Hagen mit solchen Förderprogrammen versuchen, Menschen finanziell bei der Anschaffung von echten PKW-Alternativen zu helfen. Die dadurch steigende Präsenz der Räder im Stadtbild wird auch die weitere Akzeptanz von neuen Radwegen bringen", ist auch Rödel über die erhöhte Förderung froh.

Auch wenn Teile der Stadtgesellschaft noch etwas skeptisch gegenüber dem "Transportmittel Fahrrad" sind, erfreuen sich die schrittweisen immer weiter ausgebauten Radwege in Hagen doch sichtlicher Beliebtheit. Ein weiterer logischer Schritt zu einem fahrradfreundlichen Hagen ist daher die geplante Anbindung der Innenstadt an den Hauptbahnhof durch eine fahrradfreundliche Umgestaltung der Bahnhofstraße.

Kategorie

Aktuelles Pressemitteilung KV Hagen