GRÜNE empört

über geplante Fällung der Roteiche am Hengsteysee

01.02.24 –

Die amerikanischen Roteiche am Hengsteysee soll aufgrund der Baumaßnahmen am Ruhrtalradweg noch bis Ende Februar gefällt werden. Lediglich nachrichtlich sollte die Politik über die Fällung des stadtbildprägenden Baumes informiert werden.

 
„Auch wenn der Stadtrat den Ausbau der Fuß- und Radwege im Rahmen des SeePark-Projektes beauftragt hatte, haben wir GRÜNE wiederholt auf die besondere Bedeutung des Baumes für die Bürger*innen hingewiesen. Das jetzt nicht einmal darüber diskutiert werden soll, ob es nicht vielleicht doch noch Alternativen gibt, ist für uns nicht nachvollziehbar.“, erklärt Heike Heuer, Mitglied des Rates des Stadt Hagen. „Anstatt kreative Lösungen in Betracht zu ziehen und den Baum in die Planungen zu integrieren, scheint die Verwaltung die einfachste Lösung gewählt zu haben - die Fällung des Baumes. Es gibt verschiedene Ideen, wie die Fällung vermieden werden kann. Uns interessiert in den kommenden Sitzungen vor allem, ob und was die Verwaltung unternommen hat, um den Baum zu bewahren.“

Von Seiten der Verwaltung wurde bislang nur eine Option dargelegt: Entweder weicht der Baum bis Ende Februar oder Hagen riskiert den Verlust von Fördermitteln für den im Zuge der IGA 2027 geplanten Radweg.  

"Von den GRÜNEN möchte niemand die Umsetzung dieses Abschnittes des Ruhrtalradweges gefährden oder verhindern, aber die bisherige Informationspolitik der Verwaltung zur Fällung des Baumes entspricht nicht der Art der Kommunikation, die wir uns seit Jahren, mehr als deutlich wünschen.", erklärt Rüdiger Ludwig, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt-, Klimaschutz und Mobilität, "Das gesamte SeePark-Projekt ist ein klarer Mehrwert für Hagen, aber die Kommunikation und Beteiligung muss einfach verbessert werden."

Die GRÜNEN fordern nun eine ausführliche Diskussion über alternative Lösungen, um den Erhalt des Baumes und die zeitnahe Umsetzung des Ruhrtalradweges zu ermöglichen.

Kategorie

Aktuelles

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>