Dr. Janosch Dahmen für Hagen im Bundestag

News

25.06.2019

Von: Ratsfraktion

Umweltausschuss 26.06.2019: Grüne beantragen Fortsetzung der Windkraftplanungen

Pfefferer: "Hier zeigt sich, wer Klimaschutz ernst meint"

Im kommenden Umweltausschuss fordern die Grünen, die auf Eis gelegte Planung für Windkraftvorrangzonen wieder aufzunehmen. Die Verwaltung hatte eine entsprechende Vorlage in der vergangenen Sitzungsrunde zurückgezogen, die jetzt von den Grünen wieder eingebracht wird. (...)

Mehr»

14.06.2019

Von: Ratsfraktion

Interfraktionelle Klausur in Iserlohn bringt Ergebnisse

Allianz will mehr Tempo bei OGS und Kitas

Bis zum Schul- und Kindergartenjahr 2020/2021 wollen die Allianz-Fraktionen aus CDU, Grünen und FDP deutlich mehr Kita- und OGS-Plätze einrichten lassen: (...) Beim Offenen Ganztag (OGS) sind sich die Allianzpartner einig, dass der bereits vorhandene Schulraum kurzfristig besser genutzt gehört, wie Dr. Rolf L. Willaredt, Kreisverbandssprecher von Bündnis 90 / Die Grünen formuliert: „Wir müssen Räumlichkeiten multifunktional nutzen und Übergangsszenarien schaffen, in denen möglichst viele Kinder einen sicheren Betreuungsplatz finden.“ Helfen soll dabei soll eine Schulraumübersicht, wie sie Fraktionssprecherin Nicole Pfefferer schon lange vermisst: „Der Schulausschuss braucht eine komplette Darstellung aller Raumressourcen an unseren Schulen. Diese Übersicht werden wir als Allianz jetzt von der Schulverwaltung einfordern.“(...)

Mehr»

15.05.2019

Von: Ratsfraktion

Stadtbaurat Keune auf Antrittsbesuch bei der grünen Fraktion

 

In ihrer Fraktionssitzung am Montag empfing die grüne Ratsfraktion Stadtbaurat Henning Keune zu einem ersten Kennenlernen. In einer fast zweistündigen Diskussion beeindruckte der neue Beigeordnete durch seine bisherige Vita, die ihm Kenntnisse und Erfahrungen in nahezu allen kommunalen Handlungsfeldern eingetragen hat, die Stadtentwicklung auch in Hagen betreffen.(...)

Mehr»

10.05.2019

Von: Ratsfraktion

Bahnverkehr – GRÜNE teilen die Sorge der SIHK

Riechel:  Hagen wird schleichend vom Fernverkehr abgebunden

Nachdem bereits Hagens ICE-Anbindung  an die Strecke Berlin - Rheinschiene bis zum Herbst entfällt, wird auch die Intercity-Verbindung mit der Metropole Hamburg bis 2020 massiv eingeschränkt. Diese Behinderungen des Fernverkehrs wurden von der SIHK zu Recht angeprangert, und Hagens Grüne teilen die Sorge, dass trotz aller gegenteiligen Versicherungen der Bahn ein Bedeutungsverlust des Knotenpunktes Hagen bewusst in Kauf genommen wird. (…)

Mehr»

28.03.2019

Von: Ratsfraktion

GRÜNE sind bestürzt über den Beschluss zur Dreizügigkeit des AD

Pfefferer: Die Politik kündigt den Schulkonsens zwischen den Gymnasien auf

Die grüne Fraktionssprecherin Nicole Pfefferer wendet sich entschieden gegen den Beschluss des Schulausschusses, der dem Albrecht-Dürer-Gymnasium die einmalige Dreizügigkeit gestattet. „Mit dieser Entscheidung kündigt eine knappe politische Mehrheit sehenden Auges den Schulkonsens zwischen den Hagener Gymnasien auf“, so Pfefferer. (...)

Mehr»

08.03.2019

Von: Ratsfraktion

Konstant hohe Gesamtschul-Anmeldezahlen bestätigen GRÜNE

Pfefferer: „Vierte Gesamtschule bleibt die richtige Forderung für Hagen“

Die Hagener GRÜNEN sehen sich durch die aktuelle Berichterstattung über landesweit hohe Abweisungszahlen an den Gesamtschulen bestätigt und halten die Forderung nach einer vierten städtischen Gesamtschule aufrecht. Die Fraktions- und schulpolitische Sprecherin Nicole Pfefferer betont: „Der konstant hohe Elternwille für die Gesamtschulen kann auch in Hagen weiterhin nicht befriedigt werden. Über hundert Kinder werden auch in diesem Jahr wieder abgewiesen, (...)"

Mehr»

26.02.2019

Von: Ratsfraktion

Grüne nehmen Stellung zum Regionalplanentwurf

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum Regionalplanentwurf hat die grüne Ratsfraktion eine eigene Stellungnahme erarbeitet und an die Regionalplanungsbehörde beim RVR weitergeleitet. Das komplette Dokument finden Sie hier verlinkt.

Mehr»

13.02.2019

Von: Ratsfraktion

Grüne Fraktionsklausur bringt Ergebnisse

Auf ihrer Fraktionsklausur in Dahl haben die Hagener Grünen eine Reihe von Ergebnissen erzielt: So wurden Positionen zu Regionalplanung und Flächenentwicklung und zu den zukünftigen Herausforderungen in den Bereichen Schule und Bildung formuliert sowie Forderungen für den kommenden Doppelhaushalt 2020/21 erarbeitet. Die Ergebnisse im einzelnen zeigt das verlinkte Dokument.

Mehr»

12.02.2019

Von: Ratsfraktion

GRÜNE teilen Böhfeld-Stellungnahme der Bezirksregierung

Panzer: „Grund und Boden sind kein Versorgungsgut !“

Die Hagener GRÜNEN sehen sich durch die ablehnende Stellungnahme des Regierungspräsidenten zur Gewerbeentwicklung auf dem Böhfeld in vollem Umfang bestätigt. „Wir teilen die Absage an diese Verzweiflungsplanung ausdrücklich und nehmen die Ausführungen aus Arnsberg in unsere eigene Stellungnahme zum Regionalplanentwurf mit auf“, sagt Ratsherr und Umweltpolitiker Hans-Georg Panzer.

Die Repliken von SIHK und Wirtschaftsförderung  offenbaren aus seiner Sicht, wie oberflächlich dieses Thema von diesen Akteuren angegangen wird: (...)

Mehr»

19.12.2018

Von: Ratsfraktion

GRÜNE klar gegen Gewerbenutzung auf dem Böhfeld

Eine zukünftige Nutzung des Böhfelds als Gewerbefläche lehnen die Hagener Grünen weiter ab. Jörg Fritzsche, Nord-Bezirksvertreter und ab Januar 2019 auch Mitglied des Rates, sagt dazu: „Eine Gewerbeerschließung dieser Fläche missachtet das einstimmige Votum der Bezirksvertretung Nord, die sich Sorgen um zusätzliche Verkehre im ohnehin belasteten Einzugsgebiet der A 1 macht und zudem nicht glaubt, dass Gewerbe an dieser Stelle unkritisch für die geplanten Freizeit- und Erholungsnutzungen am Hengsteysee bleibt.
(...)

Mehr»

URL:https://gruene-hagen.org/startseite/browse/3/kategorie/ratsfraktion-2/article/umsteuern_in_der_hagener_umweltpolitik/