12.08.2020

Von: Almut Kückelhaus

Unterschriftensammlung für die Volksinitiative Artenvielfalt in NRW

Die drei großen NRW-Naturschutzverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und Naturschutzbund Deutschland (NABU) haben jetzt die Volksinitiative Artenvielfalt in NRW gestartet. „Es sieht sehr düster aus für die Artenvielfalt. Von den geschätzten acht Millionen Tier- und Pflanzenarten unserer Erde sind rund eine Million Arten akut vom Aussterben bedroht. 

Die Zahlen sind schockierend, die Entwicklung ist dramatisch: Um etwa 80 Prozent ist die Biomasse der Fluginsekten an vielen Orten zurückgegangen. Rund 40 Prozent der Tagfalter sind bedroht, ein Drittel der Ackerwildkräuter wird rar, und knapp drei von vier Vogelarten der offenen Landschaft sind gefährdet oder gar ausgestorben. Unsere Arten-vielfalt ist in großer Gefahr. Wir verbrauchen Tag für Tag Ressourcen und Lebensräume und all das geschieht in einem atemberaubenden Tempo. Viel schneller als je zuvor und zu schnell für die natürliche Regenerationskraft unseres Planeten.

Das Ziel ist dabei klar: Mit möglichst vielen Unterschriften soll die CDU/FDP-Landesregierung dazu gebracht werden, endlich gesetzlich für mehr Artenschutz zu sor-gen. Es geht etwa um den Stopp des unverantwortlich hohen Flächenverbrauchs. Tag für Tag gehen in NRW etwa zehn Hektar Fläche für neue Wohn- und Gewerbegebiete, Straßenbau und die Rohstoffgewinnung verloren. Das sind ca. 12 Fußballfelder. Am Tag. Wahnsinn!“ 

Wir GRÜNEN stehen an der Seite der ehrenamtlichen Aktiven in den Umwelt- und Natur-schutzverbänden und unterstützen die Volksinitiative.

Das sind die acht Forderungen:

  • Flächenfraß in NRW stoppen.
  • Schutzgebiete wirklich schützen: Keine Pestizide in Naturschutzgebieten.
  • Die Senne muss Nationalpark werden.
  • Wälder in NRW: Mut zu Naturnähe und Wildnis.
  • Mehr Raum für lebendige Gewässer und Auen.
  • Biotopverbund in NRW stärken und ausweiten
  • Naturverträgliche Landwirtschaft voranbringen – Nachfrage stärken.
  • Artenschutz in der Stadt.

Eine Online-Unterschrift ist leider nicht möglich.

Das kannst du JETZT und KONKRET tun:  

  • Lade dir Unterschriftenlisten herunter und begeistere dein Umfeld für den Arten-schutz zu unterschreiben. Bitte beachte dabei die Hinweise zu Gesundheits- und Datenschutz.
  • motiviere Menschen, zu unterschreiben. Möglich wäre etwa, in Geschäften, bei Arbeitskolleg*innen, in der Nachbarschaft, bei Veranstaltungen oder auch am Wahlkampfstand Unterschriften zu sammeln. 
  • Die Volksinitiative braucht auch finanzielle Unterstützung. Hier könnt ihr für die Artenvielfalt spenden.
  • Teile Bilder und Beiträge in den Sozialen Netzwerken. So erfahren noch mehr Menschen in NRW, dass bedrohte Arten ihre Hilfe benötigen.

Alles, was du für deine Artenschutz-Aktion brauchst, findest du auf  artenvielfalt-nrw.de.

Kategorien:Newsletter
URL:https://gruene-hagen.org/newsletter/august-2020/newsletter-volltext/article/unterschriftensammlung_fuer_die_volksinitiative_artenvielfalt_in_nrw/